Eurovision Song Contest 2020

  • Seite 3 von 5
05.03.2019 19:46
avatar  soap82
#21 RE: Eurovision Song Contest 2019
avatar
Admin

Ich finds auch ok - die ESC Songs sind meistens nicht so der Hammer. Den Rest habe ich noch nicht gehört, werde ich wahrscheinlich später.


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2019 20:19 (zuletzt bearbeitet: 07.03.2019 20:20)
avatar  soap82
#22 RE: Eurovision Song Contest 2019
avatar
Admin

Die Schweiz hat ebenfalls ohne Vorentscheid entschieden - Luca Hänni vertritt unser Land mit diesem Song:


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2019 13:46 (zuletzt bearbeitet: 08.03.2019 14:08)
avatar  Jeanie
#23 RE: Eurovision Song Contest 2019
avatar
Moderator

Luca Hänni hat ja mal bei DSDS gewonnen!

Ich schaue den ESC seit einigen Jahren nicht mehr,
denn da ist selten mal etwas dabei, was mir zusagt!
Die beiden Songs von Lena Meyer Landrut finde ich gut,
mit denen sie zwei Jahre in Folge antrat! "Satellite"
gefällt mir am besten, womit sie den 1. Platz erreichte,
auch den Song von Max "Can't wait until tonight"
finde ich toll, er belegte den 8. Platz und früher in den
70er/80er Jahren, wo die schwedische Gruppe ABBA
mit "Waterloo" sowie Nicole mit "Ein bisschen Frieden"
gewonnen hatten...


 Antworten

 Beitrag melden
09.03.2019 12:29
avatar  Nina
#24 RE: Eurovision Song Contest 2018
Ni

Zitat von soap82 im Beitrag #11
Naja, die Schweiz ist raus. Bin gespannt ob wir dort noch mitmachen werden. Irgendwie ist es immer dasselbe. Ich wäre, dass die Schweiz dort aussteigt. Wir können einen sehr guten Kandidaten schicken und werden trotzdem nicht weiterkommen. Leider geht es dort nicht mehr um die Musik. Das finde ich schade. Vielleicht wäre sowas besser: Eurovision Show Contest!



Sehe ich genau so oder wie Jeanie geschrieben hatte, man sollte in der jeweiligen Landessprache für sein Land antreten.


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2019 20:09 (zuletzt bearbeitet: 12.03.2019 20:10)
avatar  soap82
#25 RE: Eurovision Song Contest 2019
avatar
Admin

Hier könnt ihr alle Songs zum ESC 2019 mal reinhören:

Zu den Songs


 Antworten

 Beitrag melden
13.03.2019 16:01 (zuletzt bearbeitet: 13.03.2019 16:06)
#26 RE: Eurovision Song Contest 2019
avatar

Du weißt ja, ich lasse mich gerne erst am Abend des ESC überraschen. Der ESC hat seit letztem Jahr seit dem neuen System, glücklicherweise auch etwas an Glaubwürdigkeit zugenommen, obwohl sich die bekannten "Nord-Ost" Länder trotzdem immer wieder die Punkte gegenseitig in die Stiefel legen....aber daran kann man leider nie etwas ändern,

Trotzdem ist das eine Dummheit, die ihresgleichen sucht. Nur aus Sympathie für's Nachbarland heraus Punkte zu vergeben, selbst wenn der Song der allerletzte Mist ist, kann und hat ja nichts mehr mit einer objektiven und vor allem wahren Bewertung zu tun, dass ist "Vetterliswirtschaft" auf niedrigsten Niveau

Aus diesem Grund, kann man diesen ESC auch gar nicht mehr ernst nehmen. Einfach nur anschauen und sich wundern...


 Antworten

 Beitrag melden
13.03.2019 23:27 (zuletzt bearbeitet: 15.03.2019 21:57)
avatar  Jeanie
#27 RE: Eurovision Song Contest 2019
avatar
Moderator

Ja, die Punktevergabe war leider noch nie wirklich gerecht, denn da werden sich untereinander Punkte zugeschoben, auch wenn denen, die das tun, höhstwahrscheinlich nicht alle Lieder gefallen!
Früher musste allerdings noch in der jeweiligen Landessprache gesungen werden, was ich persönlich richtig finde! Bis vor ein paar Jahren hatten wir noch geschaut, aber Piet und ich hören andere Musik, deswegen ist für meinen Mann und mich selten mal etwas dabei bis auf relativ wenige Ausnahmen aus unserer Sicht...
Irgendwann haben wir dann aufgehört, den ganzen Abend vor dem TV abzuhängen, um uns diese Songs anzutun bzw. reinzuziehen!

Doch ist ja Ansichtssache und die Punktevergabe war fast immer am spannendsten, obwohl man ja eigentlich weiß, dass es meistens nicht mit rechten Dingen zugeht...


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2019 20:23 (zuletzt bearbeitet: 15.03.2019 20:24)
avatar  soap82
#28 RE: Eurovision Song Contest 2019
avatar
Admin

Mit der Punktevergabe war ich ebenfalls nicht so zufrieden. Es sollte über die Musik gehen und nicht über die Länder. Etwas wurde verbessert, doch so ganz perfekt ist es m.E immer noch nicht.

Zitat von Jeanie im Beitrag #27
Doch ist ja Ansichtssache und die Punktevergabe war fast immer am spannendsten, obwohl man ja eigentlich weiß, dass es meistens nicht mit rechten Dingen zugeht...

Genau, die Punktebergabe finde ich sehr spannend. Deshalb gucke ich diesen Eurovision Song Contest. Ohne würde ich diesen Song Contest gar nicht mehr gucken. Obwohl ich meistens mit dem Gewinner nicht so einverstanden bin.

Zitat von Nina im Beitrag #24
Man sollte in der jeweiligen Landessprache für sein Land antreten.

Richtig, so sollte es normalerweise sein. Doch heute wird überall englisch gesungen. In der Schweiz gibt es einige sehr gute Mundartsongs. Leider ist der ESC eine Show geworden und die Musik steht nicht mehr im Mittelpunkt. Es ist nicht so, dass ich englische Songs nicht mag - für den ESC würde verschiedene Sprachen sehr gut passen. Nun ist die Musiksprache mehr in englisch und wird wahrscheinlich in den Ländern in Radio's einfacher rauf und runter gespielt.


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2019 21:58 (zuletzt bearbeitet: 15.03.2019 23:28)
avatar  Jeanie
#29 RE: Eurovision Song Contest 2019
avatar
Moderator

Ja, das hatte ich ja schon 2x erwähnt, es wäre besser und richtig,
wenn wie früher in der jeweiligen Landessprache gesungen wird,
doch lässt sich sicherlich nicht so gut verkaufen...


 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2019 14:50
#30 RE: Eurovision Song Contest 2019
avatar

Der Grund, wieso fast alle Länder nur noch "Englisch" singen liegt daran, dass bei dem ESC auch der "Text" mit eine wichtige Rolle spielt (obwohl ich mir mittlerweile nicht mehr sicher bin, ob das heute überhaupt noch jemanden interessiert) und "Englisch" nun einmal als internationale Sprache gilt, die zumindest die Mehrheit der Europäer verstehen.

Früher, wurde zur Bewertung auch der Inhalt der Texte berücksichtigt. Aber wie ich oben schrieb, wer weiß, ob das Heute noch eine Rolle beim ESC spielt.

Aber nicht nur das....
Würden alle Künstler in ihrer eigenen Sprache singen, so würden es nur die "Einheimischen" aus diesem Land verstehen. Nehmen wir doch nur mal als sehr gutes Beispiel die "Schweizer Mundart", die praktisch gesehen Haar genauso vielen deutschen "gesprochenen Dialekten" gleicht. Allein in Deutschland gibt es so viele verschiedene Dialekte, die "nur" die Einheimischen verstehen.

Allein das "Kölscher Dialekt" (Köln), oder Bayern (und sehr viele anderen Dialekte), verstehen ja nicht einmal wir/alle Deutsche. Deswegen müssten auch die Schweizer, Deutsche (und auch die Österreicher) in "Hochdeutsch" singen, damit es dann auch "alle" aus unserem "Dreiländer-Eck" verstehen können

In dieser Sache sehe ich nur eine einzige Option, nämlich das die Texte für die jeweiligen Länder mit Untertiteln versehen werden. Was nutzt ein Lied in der eigenen Landessprache, wenn es der Rest von Europa (bzw. die Zuschauer beim ESC) ohnehin nicht verstehen kann ??...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!